Seite wählen

Gericht mit Geschichte Kümmel Kohl

Apr 18, 2020Essbare Wildpflanzen

Rezept und Nährstoffe
vom Kümmel (Kohl)

Aber zuerst ist speziell in dieser Zeit wichtig, was die Legenden berichten, nämlich dass Kümmelgewürz antidämonisch ist, da übelriechende Substanzen das Böse in Schach halten. Trolle zum Beispiel werden von Kümmelbrot vertrieben. Manchmal reichen auch schwere saftige Fürze aus! Ob es gegen Viren hilft ist nicht bekannt!

Die volkstümlich als Kümmelsamen genannten Früchte, die den charakteristischen Gewürzduft besitzen, wenn sie zerrieben werden, kennt wohl jeder. Die Verwendung in der Küche lässt sich bereits in dem Apicius zugeschriebenen Kochbuch nachweisen, welches wahrscheinlich im 3. Jahrhundert n. Chr. entstand.

Aber selbst der Sterne-Koch des römischen Reiches Apicus wusste nichts über die Delikatesse aus meinem winzigen Heimatdorf an der Nordseeküste.

Der Echte Kümmel (Carum carvi), ist eine zweijährige Halbrosettenpflanze mit Wurzelrübe. Kümmel kommt in Europa sowie in den gemäßigten Zonen Asiens bis Indien, Bhutan, Nepal und Pakistan vor.

Wie hier gezeigt, wächst Kümmel in der Nähe des Meeres im Deichvorland sowie auf fruchtbaren Wiesen und in Berggebieten bis zu 2.200 Metern Höhe. Die beste Zeit, um die Blätter der jungen Rosetten des Kümmels in Bodennähe auszustechen, ist im März und April.

Ein Gericht mit Geschichte der traditionellen regionalen Küche ist

das einfache uralte Frühlingsessen aus meinem Heimatdorf. Dies wurde über Generationen mündlich weitergegeben. Im Deichvorland war das Sammeln von Kümmelrosetten im Frühling (März, April) jahrhundertelang das Ereignis, wenn Horden von hungrigen Küstenbewohnern nach einem entbehrungsreichen Winter auf dem Deich herumkrochen, um den sogenannten Kümmelkohl zu stechen.

Rezept

Kümmel Kohl

Leckeres aus der Natur

Der geputzte Kümmelkohl wird kurz mit etwas Wasser angedünstet,  bis er zusammensackt, je nach Menge des Kohls Speck als Stück mit Schwarte dazugeben oder Kochwürste, etwas übrig gebliebenes Gänseschmalz (von Weihnachten), dann wird den Kohl gargekocht, später mit Haferflocken abgebunden sowie mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dazu gibt es junge Pellkartoffeln, die nicht gepellt werden; ungepellte Pellkartoffeln, die mit man Kümmel (1 EL) und 1 EL Meersalz und nicht weniger gekocht werden. Kümmelkohl wird also wie Grünkohl zubereitet und mit fettigem Schweinebauch und neuen Kartoffeln serviert. Das Gericht schmeckt nicht nach Kümmel, eher wie Kohl/Grünkohl!

Da die Winter lang und die Sommer kurz waren gab’s immer einen Esslöffel der Früchte auf eine Flasche Korn, dass ergibt dann in einer Woche den so genannten „Köm“- unschlagbar zu Räucheraal. Köm schmeckt natürlich auch ohne Aal, Aal eher nicht!

Bei unruhigen Kindern wurde früher eine Schüssel mit gekochten Kümmelsamen unter das Bett gestellt oder es gab ´n Köm in die Milch. Heute heißt das ADHS-Syndrom – und es gibt ´ne Valium, Rohypnol oder Ritalin.

E-Book Empfehlung

Frisss oder Schtirb!

Essbare Wildpflanzen

Leckeres aus der Natur

Detlev Henschel
Wo. Wann. Wie finden.
Sammeln. Verwendung.
Über 700 Rezepte für Gourmands und Gourmets

Dieses E-Book ist das zweite Buch von Detlev Henschel zum Thema essbare Wildpflanzen, die heutzutage auch als pflanzliche Notnahrung tituliert werden.  Sein erster Bestseller zum Thema entstand auf seiner 2500 Kilometer langen Kajak Expedition auf der Ostsee zum Polarkreis durch Selbstversuch, deshalb auch der Untertitel: Frisss oder Schtirb!

Neben den 136 wichtigsten essbaren europäischen Pflanzen und über 300 im Buch genannten Arten sind wichtige botanische Merkmale sowie Verwechslungsmöglichkeiten mit mehr als 360 farbigen Bildern beschrieben.
Wo, Wie und Wann finden sowie zusätzlich tabellarisch dargestellte Sammelzeithinweise machen die Suche in der Natur und im E-Book leicht.

E-Book Empfehlung

Frisss oder Schtirb!

Essbare Wildpflanzen

Leckeres aus der Natur

Detlev Henschel
Wo. Wann. Wie finden.
Sammeln. Verwendung.
Über 700 Rezepte für Gourmands und Gourmets

Dieses E-Book ist das zweite Buch von Detlev Henschel zum Thema essbare Wildpflanzen, die heutzutage auch als pflanzliche Notnahrung tituliert werden.  Sein erster Bestseller zum Thema entstand auf seiner 2500 Kilometer langen Kajak Expedition auf der Ostsee zum Polarkreis durch Selbstversuch, deshalb auch der Untertitel: Frisss oder Schtirb!

Neben den 136 wichtigsten essbaren europäischen Pflanzen und über 300 im Buch genannten Arten sind wichtige botanische Merkmale sowie Verwechslungsmöglichkeiten mit mehr als 360 farbigen Bildern beschrieben.
Wo, Wie und Wann finden sowie zusätzlich tabellarisch dargestellte Sammelzeithinweise machen die Suche in der Natur und im E-Book leicht.

Dieses E-Book findest du in größeren und auch kleineren online Shops (z.B. Thalia, Weltbild, Amazon, etc.) im mobi Format oder als epub!